Haarmania 2017 – Impressionen vom ersten Tag

Bereits zum dritten Mal strömten am 24. September 2017 die Friseure Österreichs nach St. Wolfgang zur Haarmania, dem Event von Friseuren für Friseure, das von Bundesinnungsmeister Wolfgang Eder gemeinsam mit den Landesinnungen organisiert wurde.
Im herrlichen Ambiente des Scalaria am Wolfgangssee im Salzkammergut heißt es wieder einmal Hair-Challenge statt Air Challenge. Internationale Star-Akteure wie Patrick Cameron, Jean Luc Paris, J7 – Creative Team, Bundy& Bundy Artistic Team begeisterten bereits am ersten Tag des zweitägigen Spekakels die österreichische Friseurszene. Durch das Programm führt der sympathische Ramesh Nair als Moderator.
Brandaktuelle Unternehmensvorträge von Andreas Schiener boten interessante Einblicke zum Thema, wie motiviere ich meine Mitarbeiter sowie von Mag. Andrea Starzer zum professionellen Umgang mit Social Media für Friseurunternehmen. Die Lehranstalt für Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei Hallein nützte die Gelegenheit und stellte ihre Schule vor.

Als Zwischenbilanz nach dem ersten Tag steht bereits fest: Haarmania 2017 ist eine Bereicherung für die Friseurbranche, ermöglicht es neue Inspirationen und Ideen mitzunehmen, sich mit Kollegen zu treffen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Morgen warten weitere Highlights, wie Sanja Karasmann und Jörg Wilken, Kreative Haarträume und Fondation Guillaume sowie weitere interessante Unternehmensvorträge auf das Publikum.

Näheres in der Oktoberausgabe des Österreichischen Friseurs.

Eröffnung

PATRICK CAMERON

JEAN LUC PARIS

J.7 CREATIVE TEAM

BUNDY-BUNDY Artistic Team

Unternehmensvorträge

Aussteller

 

Stylinghochburg Wörthersee – Preisfrisieren „Rose vom Wörthersee“

Karriere mit Schere: Schnittige Styles, fetzige Looks und eine Österreich-Premiere bei der diesjährigen Auflage des Kärntner Frisurenwettbewerbs. Das Casino Velden war Sonntag, den 28. Juni 2017 Schauplatz des Frisurenwettbewerbs um die „Rose vom Wörthersee“. Zahlreiche Lehrlinge, Gesellen, und Meister aus allen neun Bundesländern kämpften bei dieser österreichweit einzigartigen und traditionellen Veranstaltung in insgesamt acht Bewerben um die Trophäen, die in Gold, Silber und Bronze vergeben werden.

Echte Rosen, fesche Frisuren und lange Bärte – diese Zutaten machten den Wettbewerb zu einem vollen Erfolg. Erstmals schickte die Landesinnung Kärnten die Teilnehmer nicht nur ins Rennen um die schönsten Hochsteck- und Brautfrisuren, in diesem Jahr wurden auch die Bärte gestylt. Mit dem „First Austrian Barber Award“ gesellten sich zu den hübschen Modellen mit ihren extravaganten Frisuren zusätzlich fetzige Herrenhaarschnitte und topmodisches Bartstyling. Raffaela Maly von der Akademie Wien, Carina Hofer von dem Betrieb Konrad Zöttl in Villach und Michael Tews aus Graz entschieden die drei Großkategorien für sich.

Gewinner im Überblick

„Rose vom Wörthersee“ Damen
1. Maly Raffaela .Akademie Wien
2. Halitov Dezhelil, Akademie Wien
3. Krizic Marjana, Akademie Vorarlberg
„Rose vom Wörthersee“ Herren
1. Hofer Carina, Konrad Zöttl, Villach
2. Kloner Romeo, Akademie Wien
3. Leitner Lisa, Dietmar Koschitz, Spittal
Austrian Barber Award
1. Tews Michael, Graz
2. Niederl Jürgen, Graz
3. Poier Juliane, Barbershop Glaser, Klagenfurt
Akademie Master Trophy
1. Maly Raffaela Akademie Wien
2. Neuwirth Lisa Akademie Wien
3. Kloner Romeo Akademie Wien
Lehrlingswettbewerbe
1. Lehrjahr
1. Kohlweg Gregor, Tamara Schindler, Feldkirchen
2. Huber Katharina, c.u.t. Hairdesign by Werner Moser, Spittal
3. Rainer Beatrice, Frisuren Krug, Villach
2. Lehrjahr
1. Egger Nadine, Dietmar Koschitz, Spittal
2. Gebhard Gina Marie, C – Style – Weiß Claudia, Feldkirchen
3. Noisternig Alina , c.u.t. Hairdesign by Werner Moser, Villach
3. Lehrjahr
1. Golobic Selina, c.u.t. Hairdesign by Werner Moser, Spittal
2. Malle Jennifer, Anja Huber, Dellach
3. Pugl Julia, Feldkirchen bei Graz

Fotocredit: WKK/photo-baurecht

Rose vom Wörthersee 2017