Härtefonds Anträge seit 27.03.2020 17:00 Uhr online

Die wichtigsten Hilfen zum Antrag*

  • Anträge ausschließlich ONLINE!
  • Besonders die Kriterien für Inanspruchnahme und auch die Ausschlusskriterien beachten – Rückforderung bei Falschangaben möglich! Infos unter: https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-foerderrichtlinien.html#heading_Persoenliche_und_sachliche_Voraussetzungen_fuer_das_Erlangen_einer_F_rderung
  • In der Antragstellung sind keine Angaben zum Privatvermögen zu machen. Eine wirtschaftlich signifikante Bedrohung kann auch gegeben sein, wenn ein behördlich angeordnetes Betretungsverbot aufgrund von COVID-19 besteht, oder ein Umsatzeinbruch von mindestens 50% zum Vergleichsmonat des Vorjahres vorliegt.
  • Haben Sie ein WKO-Benutzerkonto? Falls ja, geben Sie dieses beim Einstieg ins Formular an. Oder steigen Sie vorher mit ihrer Mitgliedsnummer auf MEIN WKO ein. Dann ersparen Sie sich das Ausfüllen einiger Daten. Sie können aber auch ohne WKO-Benutzerkonto einsteigen!
  • Was ist die KUR? Was ist die GLN? Und wo finde ich diese? KUR ist die Abkürzung für Kennzahl des UnternehmensRegisters. GLN ist die Abkürzung für Global Location Number. Die meisten GLNs und KURs sind im „Ergänzungsregister für sonstige Betroffene“ unter www.ersb.gv.at abfragbar. Dafür benötigen Sie keine digitale Signatur.
  • Ihre KUR oder GLN finden Sie auch unter: https://firmen.wko.at/Web/SearchSimple.aspx.  Das eigene Unternehmen suchen. Dann den Unternehmensnamen (in rot) anklicken. Dort finden Sie Ihre GLN oder KUR Kennzahl.

* Diese Tipps dienen zur Orientierung. Alle Angaben sind ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Gewähr.