Georg Ochs -Plötzlich und unerwartet ist er mit nur 52 Jahren von uns gegangen

 

Ich bin ehrlich gesagt zutiefst erschüttert – gleichzeitig aber auch dankbar, dass ich Georg Ochs kennenlernen durfte und mit ihm viele Jahre zahlreiche Veranstaltungen für die FriseurInnen Niederösterreichs begleiten konnte.
Gerorg Ochs war eine Unikat und eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit einer unglaublichen Lebensgeschichte. Seine Fachkenntnisse, Kreativität und Menschenkenntnis werden uns fehlen. Er war Friseur mit Leib uns Seele. Auch wenn er nicht in Österreich geboren ist, wurde er in den letzten 15 Jahren zu einem echten Österreicher mit deutschem Akzent – wie er oft selber sagte.
Wir haben ihn in allen Bereichen unseres Berufes erleben dürfen und mit ihm viel diskutiert und noch mehr gelacht. Gemeinsam hatten wir noch vieles für die FriseurInnen Niederösterreichs geplant. Dies hat nun leider ein unfassbar trauriges und jähes Ende gefunden.
Mir bleibt nur zu sagen: „Danke lieber Georg, du hast viele Lichter entfacht um selbst zu recht im Licht zu stehen. Wir werden Dich vermissen.“

LIM KommR Reinhold Schulz
Landesinnungsmeister der FriseurInnen Niederösterreichs

Classrom 20.20 – Bundeskanzler Kern und Bildungsministerin Hammerschmid bei Friseurlehrlingen

Classroom 20.20 – Ein Erlebnis der besonderen Art
für alle Lehrlinge der Berufsschule I in Wien

Großes Medieninteresse begleitete unsere Schule in der Goldschlagstraße in der letzten Woche. Ein Besuch der besonderen Art und nicht alltäglich sorgte für positive Aufregung bei Schüler- und LehrerInnen. Bundeskanzler Christian Kern und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid folgten einer Einladung des Schulprojektes „Classroom 20.20“ und bekamen von Lehrlingen eine praxisnahe Schulführung in den Bereichen Friseur-, Kosmetik- und FußpflegerInnen.

Herr Bundeskanzler Kern und Frau Bildungsministerin Hammerschmid suchten in den Werkstätten immer wieder die Kommunikation mit den Lehrlingen, und dadurch entstand ein anregender Erfahrungsaustausch und der Stolz Jugendlicher, einmal mit dem Herrn Bundeskanzler ganz nahe zu plaudern. In einer anschließenden großen Diskussionsrunde mit über 150 Lehrlingen durften Jugendliche Fragen unterschiedlichster Themengebiete an unsere beiden Ehrengäste stellen.

Die Begeisterung war dementsprechend groß mit der Regierung und vielen Medien begleitend, in der Berufsschule für Haar-u. Körperpflege, einmal in Berührung zu kommen und auch mit eigenen Anliegen gehört zu werden.

Martin Klinka